Corona-Pandemie

Die Gesundheit unserer Patientinnen und des Praxispersonals hat für uns herausragende Bedeutung. Aus diesem Grund arbeiten wir unter verschärften Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, die der jeweiligen Pandemie-Situation angepasst werden und somit auch Änderungen unterworfen sein können.

In diesem Beitrag finden Sie die aktuellen Schutzmaßnahmen:

Die Personenanzahl und die Wartezeiten werden – in unserer Praxis sowieso schon optimiert – durch minutiöse Terminvergabe auf ein Minimum reduziert, die vorgeschriebene Abstandsdistanz ist somit jederzeit gewahrt. Am Empfang ist ein Sicherheitsglas angebracht (sogenannter „Spuckschutz“), die Mitarbeiter tragen FFP-2 Schutzmasken. Der Luftaustausch wird durch zeitplangenaues Durchlüften der Räumlichkeiten gewährleistet.

Um den Vorgaben der Regierung zur Senkung des Infektionsrisikos Folge zu leisten, bitten wir Sie pünktlich zum Untersuchungstermin zu erscheinen, sich auf den Partner als Begleitperson  zu beschränken (bitte keine Kinder), nach Betreten der Praxis die Hände zu waschen (30 Sekunden) und zu desinfizieren sowie eine FFP-2 Schutzmaske zu tragen.